Job, Hausbau, Interhyp Baufinanzierung und Kind unterwegs

Vor 10 Jahren haben wir ein Haus gebaut. Eigentlich wollten wir eine fertige Immobilie kaufen, da ich mit dem dritten Kind schwanger war und wir nicht zu fünft in einer 100 qm Wohnung wohnen wollten, denn schließlich sollte jedes Kind sein „eigenes Reich“ haben. Mit diesem Vorhaben wollten wir nicht lange warten und so schauten wir uns etliche fertige Immobilien an.
Wie es sich herausstellte war so eine Immobiliensuche nicht leicht.

Entweder war der Garten zu klein, das Objekt befand sich mitten in einem Wohngebiet wo jedes Haus gleich aussah, die Zimmer waren zu klein oder aber die gesamte Aufteilung für unsere Bedürfnisse nicht passend. Dadurch reifte der Gedanke, dass wir uns ein eigenes Haus bauen – ganz nach unserem Geschmack und auf uns persönlich zugeschnitten.

 

Job, Bau & Familie? Schwierig!

Ein Haus zu bauen oder zu kaufen ist meiner Meinung nach, nach dem Kinderkriegen, mit das spannendste Projekt im Leben. Am häufigsten wird diese Entscheidung getroffen, wenn der Nachwuchs auf dem Weg ins Leben ist oder aber gerade die Welt erblickt hat. Eine richtig große Herausforderung. Genauso ist es mit der Baufinanzierung.

Da kommen ganz viele Fragen auf: Wer bietet mir die richtige Leistung? Brauche ich Eigenkapital oder geht es auch ohne? Wie schaut es mit der Eigenleistung aus? Brauchen wir ein KfW-Darlehen,  Baudarlehen? Fragen über Fragen, die mit einem Mal da sind und nicht mehr aufhören wollen. Wer eine Immobilie sucht oder gar baut muss top informiert sein. Vor allem sollte man sich über jedes neu eingesetzte Inventar Gedanken machen und das am besten schon bevor es einsetzt wird. Man lernt unendlich viel dabei und wenn man es noch einmal tun würde, wäre man in einigen Dingen viel schlauer. Bei uns war es das Badezimmer: 

Ich vertraute den Handwerkern blind, dass sie – wie von uns geplant und gewünscht – unser Badezimmer auch mit einem Bidet ausstatten. Aber von wegen, da wir den Bauplan nicht bis aufs kleinste Detail kontrolliert hatten, übersehen hatten, dass das Bidet nicht eingezeichnet war, müssen wir nun auf das gute Stück verzichten. Haben wir es übersehen, weil ich schwanger war und meine Hormone verrückt spielten? Mein Mann hat sich in dieser Phase so liebevoll um mich und die Kinder gekümmert, hat versucht mich zu unterstützen und zu entlasten wo es nur ging. Er wurde seiner Arbeit immer gerecht, doch so einfach wie gedacht war alles doch nicht…
Ich hätte so gerne ein Bidet gehabt. Ist ja auch total praktisch, allein schon wegen der Kinder! Abends hätten sie sich noch schnell die Füße waschen können bevor es ab ins Bett geht. Man weiss ja wie das ist. Schon für die Nacht fertigt gemacht, dann noch mal schnell mit nackten Füßen nach unten in den Garten zu Papa flitzen um „gute Nacht“ zu sagen!  

Lebensprojekt mit der richtigen Baufinanzierung

Eine eigene Immobilie ist der Traum von vielen. Wir gehörten auch dazu. Die erste Frage die wir uns ganz schnell gestellt haben: „Wie bezahlt man so einen Traum? Mit einer Immobilienfinanzierung“? Für uns stand sofort fest, zu allererst braucht man eine richtig gute und solide Baufinanzierung. So eine Baufinanzierung ist kein Produkt von der Stange, sie muss perfekt zu einem passen und „maßgeschneidert“ sein. Banken gibt es unendlich viele und die dazugehörigen Angebote auch.
Wir klapperten sämtliche Banken ab auf der Suche nach dem günstigsten Kredit, Fachbegriffe wie Tilgung, Zinsbindung, Annuitätendarlehen oder doch ein Modernisierungsdarlehen, Grunderwerbssteuer etc. flogen uns nur so um die Ohren. Bis spät abends wühlten wir uns durch Papierberge, und fragten uns, ob wir mit dieser finanziellen Last jemals wieder ruhig durchschlafen werden können. Schnell wurde uns bewusst, wir brauchen einen Partner mit Durchblick für so ein großes Projekt wie Interhyp.

Interhyp ist Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen. Das Unternehmen hat über 400 Banken, Sparkassen und Versicherungen im Vergleich für das bestmögliche Angebot. Man muss nicht etliche Banken vergleichen, sondern das macht der Interhyp-Berater für einen. Dieser Service spart einem jede Menge Zeit und Geld, das man wiederum in die Immobilie stecken kann. Die Beratung erfolgt online, telefonisch oder vor Ort an einem der bundesweit über 100 Standorte. Mehr dazu könnt Ihr auf der Interhyp Seite hier erfahren.
Das besondere für die Kunden ist, dass der Interhyp-Berater daraus möglichst neutral ein Angebot machen kann. Er sitzt so quasi auf der Seite des Kunden. Sollte einem ein Angebot zusagen, bereitet der Interhyp-Berater den Darlehensantrag und die zugehörigen Unterlagen vor, gibt diese zur Prüfung und endgültigen Kreditentscheidung an den gemeinsam mit Euch ausgewählten Darlehensgeber weiter. Wenn die finale Kreditzusage vorliegt, erhaltet Ihr den Vertrag direkt von Eurem Darlehensgeber zur Unterschrift. Dann geht es an die Auszahlung des Darlehens.

Wir haben etliche Stunden auf der Baustelle verbracht, um unseren Traum zu verwirklichen. Es ist ein super tolles Gefühl zu erleben wie alles „wächst“ und dann in das eigene Haus zu ziehen. Oft hat unsere damals noch kleine Tochter gefragt: „Und wo ist Papa? Seitdem wir anfingen das Haus zu bauen, war das ihr Lieblingssatz. Offenbar fühlte es sich für sie so an, als sei der Papa seit Wochen verreist.
Auch der Große schaute etwas verwirrt, wenn mein Mann die Kinder am Wochenende ins Bett bringen wollte. Er war ja unter der Woche kaum bei uns. Alles versuchte er damals unter einen Hut zu bringen: Job, Bau und Familie, ein wahrer Kraftakt! Zum Glück musste er sich damals wegen der Baufinanzierung keinen Kopf mehr zerbrechen. Eine eigene Immobilie ist ein Traum! Ist es auch Euer Traum?

Nun wohnen wir schon 10 Jahre in unserem Eigenheim. Wie die Zeit doch vergangen ist. Heute kann ich sagen: Wir haben es geschafft. Die kleine Mietswohnung ist Vergangenheit: Wir 5 und unsere 2 Stubentiger wohnen nun in unserem schönen, großen Haus und fühlen uns rundum wohl und zufrieden. Wir genießen unsere „4“ eigenen Wände und unseren schönen Garten.


Findet Ihr auch, das Immobilien als Geldanlage eine gute Investition ist?

11 Kommentare

  1. Hallo Tina-Maria,
    wir standen vor Jahren vor der gleichen Entscheidung und haben nach langer Suche nach einer Gebrauchtimmobilie, die nicht erfolgreich war, auch ein Häuschen gebaut. Klar, haben auch wir finanziert, denn ohne geht es ja kaum. Im Moment überlege ich, ob ich noch eine Eigentumswohnung dazu kaufe, weil ich schon denke, dass sich Immobilien lohnen. Allerdings sind die Immobilienpreis derzeit extrem hoch, weil die Bauzinsen so niedrig sind.
    Liebe Grüße
    Anja

    • Hallo, ohne Finanzierung geht es heute ja kaum, außer du hast genug Geld bzw. bist Millionär. Eine Eigentumswohnung ist immer gut, da man immer noch eine Sicherheit für später hat. Mit den Immobilienpreise kenne ich mich nicht aus, da wir ja auch nicht suchen. Liebe Grüße Tina-Maria

  2. Hallo Tina Maria,
    Bauen lohnt sich immer, ob mit oder ohne Finanzierung, weil eine Immobilie auch einen bleibenden Wert hat, wenn man natürlich die Immobilie immer gut in Schuß hält. Wir haben ja vor 25 Jahren schon gebaut und haben unser Haus aber vor 2 Jahren wieder von grund auf saniert – also 4 neue Bäder, 2 neue Gästetoiletten, neue Balkons, neues Dach etc. Damit kannst Du schon fast wieder ein neues Haus bauen. Wir wohnen auch mti 3 Generationen im Haus, Oma, mein Sohn und wir – also wir haben ein Zweifamilienhaus mit einem riesen Sattel.- und Walmdach. Und wir verstehen uns alle super. Und ich bin ehrlich – ich könnte nie mehr auf Miete wohnen.
    Bereut habe ich das Bauen bisher nicht. Wir sind eher am Überlegen, uns noch ein zweites Haus zu kaufen und zu vermieten.
    LG Inge

  3. Wir haben uns vor 15 Jahren ein altes Haus gekauft und dann über die Jahre so umgebaut/saniert wie wir es wollten. Uns war wichtig, dass wir einen sehr großen Garten haben. Ich habe es nie bereut aber ehrlich gesagt, so etwas tut man nur einmal:-) LG Romy

  4. Das lohnt sich auf jeden Fall. Wir haben zwar gekauft und nicht gebaut aber so oder so, eine Immobilie ist eine gute Einlage. Ein schönes Haus habt ihr 🙂
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.