Rezepte

Apfelbrot mit Spekulatiuscreme


Der Duft von Zimt und Vanille gehƶrt einfach in der Advents- und Weihnachtszeit dazu und sorgt dafĆ¼r, dass aus dem frĆ¼hen Dunkel eine warme, kuschelige AtmosphƤre wird. Mit unseren Kinder backe in der Zeit dann gerne die schlichten Klassiker wie Vanillekipferl, ButterplƤtzchen zum Ausstecken sind perfekt, oder unsere leckeren Lebkuchen.
Auch dĆ¼rfen Macadamia-Sterne und gefĆ¼llten Knusperkugeln, bei uns nicht in der Adventszeit fehlen. Oder wie dieses selbst gebackene Apfelbrot mit Spekulatiuscreme, dass ich gebacken habe. Keine Adventszeit ohne selbst gemachte PlƤtzchen und Co.!
Ich finde Weihnachten ist die schƶnste Zeit des Jahres – mit all ihren wunderbar wĆ¼rzigen DĆ¼ften. Und der Chance, beim Backen den Alltagsstress ein bischen hinter sichzu lassen und ganz individuell Naschereien fĆ¼r die kommenden Wochen zu zaubern.

 

Apfelbrot mit Spekulatiuscreme

  • 500 g sƤuerliche Ƅpfel (Boskop)
  • 3 El Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Rumrosinen (125 g)
  • 100 g ganze Haselnusskerne
  • 2 Tl LebkuchengewĆ¼rz
  • 1 Tl Kakaopulver
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 250 g Mehl

Zubereitung:

  • Ƅpfel schƤlen, vierteln, entkernen und quer in dĆ¼nne 0,5 cm Scheiben hobeln.
  • Erst Zitronensaft, dann Zucker untermischen. Abgedeckt mind. 1 Std. ziehen lassen.
  • Rumrosinen, ganze Haselnusskerne, LebkuchengewĆ¼rz, Kakaopulver, Backpulver und Mehl mit einem Kochlƶffel unter die Ƅpfel mischen.
  • Die Masse in eine gut gefettete und gemehlte Kastenform (1 Liter Inhalt) geben.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1:20 Stunde backen. Nach 50 Minuten mit Alufolie abdecken. AnschlieƟend Ā weitere 20 Minuten Ā in der Form abkĆ¼hlen lassen.
  • Herausnehmen und auf einem Gitter vollstƤndig auskĆ¼hlen lassen.

MerkenMerken